L e d e r h a n d w e r k - HISTORIE - WERKSTATT:
L   e   d   e   r   h   a   n   d   w   e   r   k - Bettina  Römer
 
 

Historie:

Die erste Lederjacke nähte ich mir vor 30 Jahren auf meiner alten Adler Kl. 29 selber. Anschließend die ersten Autositzbezüge für einen Opel GT Bj: 72. Und eine Ledersitzbank für meine Yamaha.  Die Leidenschaft war geboren und es folgten immer wieder neue Projekte.





Seit 1983 bin ich in der Lederbranche Zuhause. Meine Ausbildung absolvierte ich im Meisterbetrieb Leder- und Schuhhaus Häner. Dort war ich tätig in den Bereichen Verkauf, Werkstatt und Lederhandwerk.  Später folgten weitere Ausbildungen zur Stenotypistin und Sekretärin. In diesen Berufen habe ich mit Unterbrechnung einer  Kinderpause bis 2010 gearbeitet.

2009 absolvierte ich die Grundlagen der Sattlerarbeiten in der Oldtimerakademie der Handwerkskammer in Unterfranken. Darauf aufbauend besuchte ich an gleicher Stelle 2010 und 2012 die Aufbauschulungen Sattlerarbeiten mit Schwerpunkt  Restaurierung und Rekonstruktion von Oldtimer-Karosserien sowie Reparaturen von Kleinschäden im Fahrzeuginnenraum.

In all den Jahrzehnten habe ich immer die Zeit gefunden, an den verschiedensten Lederprojekten zu arbeiten. Als Motorradfahrerin weiß ich, wann die Lederkombi sitzt. Durch Zuspruch meiner Familie und  Freunde habe ich Anfang 2009 meine eigene Werkstatt eröffnet und feiere nun bereits mein neunjähriges Firmenbestehen.

Werkstatt:

Alle Arbeitsschritte machen Handarbeit erforderlich.

Leder:
In meiner Werkstatt verarbeite ich hochwertige Rindleder, Kalbsleder, Ziegenfelle, Lammnappa und vieles mehr.

Kunstleder:
Auch  hochwertiger Skai Polsterbezugsstoff speziell für Motorradsitz- bänke, Outdoor- und Objektanwendungen sowie für Boote und Yachten. Diese Materialien sind äußerst bewitterungsstabil durch neuartige Oberflächenstruktur "nanoprofile".